Aktuell

Fest zum 10 Jahre-Jubliäums des Interkulturellen Frauentreffs

Vor 10 Jahren – am 29. Februar 2008 – trafen sich zum ersten Mal 9 Frauen für einen anregenden Austausch. Inzwischen haben 243 verschiedene Frauen aus 66 Ländern an den insgesamt 102 Treffen teilgenommen. Am Sonntag, 25. Februar 2018, findet von 14.00 bis 17.00 Uhr eine Feier im Familienzentrum statt, zu der alle Frauen ganz herzlich eingeladen sind.

nähere Infos…

 

Antworten auf Fragen rund ums Familienrecht

Am Themenabend «Alles was Recht ist» vom Mittwoch, 28. Februar 2018, 19.30 bis 21.30 Uhr, wird der Jurist Hannes Streif interessante Aspekte des Familienrechts erläutern – u.a. «Sollen wir heiraten oder im Konkubinat leben? Was bedeutet dies für Kinder?» «Wie läuft es mit dem heutigen Namensrecht?» «Was heisst gemeinsame elterliche Sorge? …wie sieht es bei einer allfälligen Trennung aus?» An der Veranstaltung gibt es auch Raum für Fragen.

nähere Infos…

 

Vatercrashkurs

Am Dienstag, 6./20. März sowie am Mittwoch, 16./30. Mai 2018 findet jeweils von 18.30 bis 21.00 Uhr ein zweiteiliger Vatercrashkurs statt. Er hilft einen Plan zu entwerfen, was es braucht, dass man(n) Job, Familie und Freizeit gut unter einen Hut bringt. Werdende oder frischgebackene Väter erhalten Zeit und Raum, um sich mit den anstehenden Veränderungen bewusst auseinanderzusetzen.

nähere Infos…

Das Migros Magazin berichtete in seiner Ausgabe vom 7. Februar 2018 über Väterkurs.

 

Themenabend «Zwei- und mehrsprachig aufwachsen»

Wie wirkt sich ein multikulturelles Milieu auf die sprach­liche Entwicklung Ihres Kindes aus? Wird ein Kind über­fordert, wenn es mit Mama und Papa nicht dieselbe Sprache spricht? Im Referat erfahren Sie praxisbezogenes Wissen rund ums Thema mehrsprachige Erziehung. Im Fokus stehen die häufigsten Fragen und alltäglichen Probleme der Eltern. Sie erfahren, wo die «Stolpersteine» auf dem Weg zu gelungener kindlicher Zwei- oder Mehrsprachigkeit liegen, und lernen, wie Sie Ihr Kind optimal unterstützen können. Der Themenabend findet am Dienstag, 13. März 2018, 19.30 bis 21.30 Uhr statt.

nähere Infos…

 

20 Jahre Familienzentrum Karussell

Am Montag, 26. März 2018, feiert das Familienzentrum den 20. Geburtstag! Tagsüber finden alle Aktivitäten wie gewohnt statt. Am Abend ist von 17.00 bis 21.00 Uhr «offene Türe»; jedermann ist herzlich eingeladen, das Familienzentrum zu besichtigen, etwas zu essen und trinken und mit uns ins Gespräch zu kommen. Um 19.00 Uhr gibt es eine offizielle kleine Feier und eine Geschichte von Simon Libsig. Wir freuen uns auf viele, die mit uns anstossen!

Einladung….

 

 

Projektbericht und Evaluationsbericht zum Familienzentrum Karussell liegen vor

Ende 2018 läuft die 4-jährige Pilotprojekt­phase des Familienzentrums Karussell aus. Die Betriebsleiterin, Kathie Wiederkehr, verfasste einen Bericht über das Pilotprojekt. Nun muss die Weiterfinanzierung sichergestellt werden. Einerseits hoffen wir, dass die Gemeinden, die bis anhin das Familienzentrum unterstützten (Baden, Wettingen, Ennetbaden und Obersiggenthal), ihre Finanzierungsbeteiligung erneut zusagen, andererseits sollten weitere Gemeinden für eine Betriebsbeitrag gewonnen werden. Der Vorstand des Karussells beauftragte die Firma Advocacy AG mit einer Evaluation: der Bericht «Vom Wert eines Ortes mit Herz und offenen Türen» stellt dem Familien­zentrum ein gutes Zeugnis aus.

Bericht Pilotprojekt
Evaluationsbericht

 

BesucherInnen-Statistik 2017

Im vergangenen Jahr nahmen über 31’000 Personen an unseren Veranstaltungen teil. Weggefallene Angebote wurden durch andere Aktivitäten kompensiert. Wir streben nicht an, immer weiter zu wachsen, sondern gute Qualität anzubieten und eine lebendige, bedarfs- und bedürfnis-orientierte Organisation zu sein. Die wichtigen Angaben zur BesucherInnen-Statistik wurden in einem Dokument zusammengefasst.

FZK-Statistik FZK 2017

 

«Karussell-Film» gibt Einblick ins FamilienzentrumSnap 2017-03-28 at 19.05.28

Der 7-minütige Film übers Familienzentrum Karussell zeigt die Aktivitäten sowie den Nutzen dieser Institution und gibt dadurch auch Personen, die noch nie im Karussell waren, einen Einblick in den Betriebsalltag.

zum Film…

 

«Public Private Partnership» angestrebt

Wir möchten gegenüber der öffentlichen Hand aufzeigen können, dass das Familienzentrum von der Gesellschaft mitgetragen wird und suchen deshalb Firmen und Privatpersonen, die sich bereit erklären, während vier Jahren uns mit einem vereinbarten Betrag zu unterstützen.

nähere Infos…
Bericht in der Aargauer Zeitung zum PPP-Projekt…