Aktuell

Theater schon für die ganz Kleinen

pitschi_bello_spielerDas Familienzentrum ist um ein Angebot reicher. Das Theater Roos & Humbel sowie die Theaterfrauen Alma Jongerius und Marie-Anne Hafner bieten in Zusammenarbeit mit dem Familienzentrum drei Theaterstücke für kleine Kinder und ihre Begleitpersonen an.

Start macht am Sonntag, 29. Januar 2017 die beliebte Geschichte von «Pitschi», dem kleinen, neugierigem Kätzchen, das seine Umgebung entdecken will. Jeweils um 11.00 und 15.00 Uhr finden jeweils eine Vorstellung statt.

Das Treffpunktcafé «Kardamom» ist an diesen Theatersonntagen von 10.00 bis 17.00 Uhr offen, um vor oder nach der Vorstellung etwas zu trinken, ein Gipfeli oder ein Stück Kuchen zu essen. Über Mittag wird Pasta mit verschiedenen Saucen und Salat serviert (Voranmeldung zum Mittagessen erwünscht).

Nähere Infos…

 

57434_web_r_by_adel_pixelio-de_klein

«ElternAlltag – erziehen in einem fremden Land»

Da der erste Elternbildungsanlass «ElternAlltag – erziehen in einem fremden Land» grossen Anklang gefunden hat, findet am Donnerstag, 19. Januar 2017, 14.00 bis 16.00 Uhr, eine Fortsetzung statt. Er richtet sich an Mütter und Väter, die aus einem andern Land zugezogen sind. Auch wer an der ersten Veranstaltung nicht dabei war, kann gerne teilnehmen (bitte anmelden). Die Kurssprache ist ein einfaches Hochdeutsch. Parallel dazu wird eine Kinderbetreuung angeboten.

Flyer…

Foto: © adel (pixelio.de)

 

404980_web_r_b_by_soja31_pixelio-deNeu: Treff für Eltern von Kindern mit besonderen Bedürfnissen

Auf Anregung einer direkt betroffenen Mutter findet am Samstag, 28. Januar 2017, von 9.30 bis 11.30 Uhr ein Erfahrungstreffen von Eltern von Kindern mit einem Handicap statt. Am Treffen wird auch geklärt, ob der Bedarf nach einer regelmässigen «Löwenkind-Eltern-Gruppe» besteht oder ob andere Angebote erwünscht sind.

Kennen Sie eine Familie mit einem Kind mit besonderen Bedürfnissen? Wir sind dankbar, wenn Sie diese Familie auf das Treffen aufmerksam machen.

Nähere Infos…

Foto: © sonja31 (pixelio.de)

 

Halbjahresprogramm 1/2017 erschienen

Wiederum ist eine bunte Palette von Aktivitäten zustande gekommen: nebst viel Kontinuität und Bewährtem auch einiges Neues, u.a.:

  • porgramm_1_2017Unser Schwerpunktthema 1/2017 «typisch Bub – typisch Mädchen?» mit verschiedenen Veranstaltungen, die für Genderfragen sensibilisieren
  • Theaterkarussell mit drei verschiedenen Veranstaltungen für die Kleinen
  • Spanische Früh- und Sprachförderungsgruppe für Babys und Kleinkinder mit einer Begleitperson
  • Rückbildung mit Kinderbetreuung
  • «Löwenkinder» – ein Treff für Eltern von Kindern mit besonderen Bedürfnissen
  • Elternbildungsveranstaltungen zu aktuellen Themen
  • …und vieles mehr

Das Programm 1/2017 kann von unserer Webseite heruntergeladen werden oder ist voraussichtlich ab 16. Dezember 2016 im Familienzentrum in gedruckter Form erhältlich. Auf Wunsch senden wir es Ihnen auch gerne zu. Zu allen Veranstaltungen wird es einen Flyer mit näheren Informationen geben. Noch sind nicht alle Flyer ausgearbeitet und alle Veranstaltungen auf der Webseite aufgeschaltet; aber wir arbeiten fleissig daran.

 

Elternkurs «Starke Eltern – Starke Kinder®»

Kurs Starke Eltern-Starke KinderIst der Familienalltag manchmal gar nervenaufreibend? Fragen Sie sich manchmal, wieso Ihr Kind sich so verhält, einfach nicht gehorcht und Sie oder andere Menschen ärgert? Wie können Sie reagieren ohne laut zu werden? Was fördert die Entwicklung des Kindes, was hemmt sie?

Auf solche und andere Fragen geht der Elternkurs «Starke Eltern – Starke Kinder®» ein und gibt ein gutes Fundament für den Erziehungsalltag. Die Rückmeldungen der TeilnehmerInnen zeigen auf, dass Eltern und Kinder von diesem Kurs profitieren und das Familienklima entspannter wird.

Am Mittwoch, 11. Januar 2016, 19.00 bis 21.30 Uhr beginnt ein neuer Basiskurs.

Nähere Infos…

 

Das erste Jahr am neuen Standort: eine sehr positive Bilanz

Benutzer_13_15Wie kommt das neue Konzept bei den Familien mit kleinen Kindern an? Entsprechen unsere Aktivitäten und Dienstleistungen einem Bedürfnis? Fragen, die wir beim Erstellen des neuen Konzepts noch nicht mit klar beantworten konnten. Doch schon bald zeigte es sich, dass unsere Angebote rege genutzt werden. Trotzdem waren wir überrascht, als wir beim Zusammentragen der Statistik realisierten, dass über 22’000 Personen (Erwachsene und Kinder) das Familienzentrum im vergangenen Jahr besuchten – eine Zunahme von 316% gegenüber dem Vorjahr. Der Jahresbericht 2015 gibt einen Einblick ins erste Betriebsjahr an der Haselstrasse.

Ein grosses Dankeschön an alle, die zum Gelingen beigetragen haben.