Kuchen im Blumentopf backen

Zutaten

  • 4 Eier
  • 160g Mehl
  • 225g Zucker
  • 125g Butter
  • 150g Zartbitter-Schokolade
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 1 Teelöffel Vanillinzucker
  • 1 Teelöffel Kakaopulver
  • eine Prise Salz

Vorbereitung

Legt ein paar kleine Ton-Töpfe im Wasser ein. Sie sollen das Wasser aufnehmen, damit sie später besser als Gefäss für den Schokokuchen dienen.

Nun geht es ans Zubereiten: Lasst die Schokolade mit der Butter zusammen in einer Schüssel auf der Herdplatte langsam schmelzen.

Mischt in einer Schüssel die Eier zusammen mit dem Zucker und Vanillinzucker und rührt alles mit dem Mixer untereinander. Dann kommt das Backpulver rein, Kakaopulver, das Mehl und die Prise Salz. Das Ganze könnt ihr noch einmal mit dem Mixer rühren. Danach könnt ihr die flüssige dunkle Schokolade drin vermischen und gleich nochmal mit dem Mixer rühren.

Jetzt könnt ihr damit die Töpfe füllen, direkt auf dem Bachblech, und ab in den Backofen, 15-20 Minuten bei 180°.

Zum Blumentopf braucht es natürlich auch Blumen. Während der Kuchen im Ofen ist, habt ihr Zeit, um schöne Blumen zu basteln. Dazu braucht es Holz-Spiesse für den Stängel, farbiges Papier, Buntstifte, Leim, Klebeband und Schere, und ein Glas zum Kreise zeichnen.

Viel Spass!