Typisch Bub – typisch Mädchen?

Jedes Halbjahr widmen wir einem besonderen Schwerpunktthema, um den Fokus auf spezielle Fragen zu richten. Für das erste Halbjahr 2017 haben wir «Typisch Bub – typisch Mädchen» gewählt.

Bub_Maedchen_zugeschnittenWir möchten den u.a. folgenden Fragen nachgehen:

  • Sind Knaben soviel anders als Mädchen? Und was davon liegt in seiner Natur, was ist anerzogen?
  • Wie soll ich reagieren, wenn unser Sohn einen Rock anziehen will und ihm Spängeli sowie lackierte Fingernägel total gefallen?
  • Soll ich mitspielen, wenn unsere Tochter immer Prinzessin sein will?
  • Müssen Jungs mutig und tapfer sein, Mädchen lieb und hübsch – oder geht es auch andersrum?
  • Wo zementieren wir Klischees und wo können wir einen Beitrag leisten, sie aufzubrechen?
  • Was leben wir vor und wo hat es im unserem Alltag „Gender-Fallen“?
  • …..

Bild: zur Verfügung gestellt von Espace des Inventions, Lausanne

Uns geht es dabei nicht um eine schwarz-weiss- (…oder wohl hier eher um eine hellblau-rosa-)Haltung. Jedoch möchten wir Impulse geben, um über die Erziehung von Mädchen und Knaben nachzudenken.

Übersichtsflyer zur Veranstaltungsreihe

 

Maedchen_Bub«Mädchen/Buben: Alles anders… oder doch nicht?»

→ Muss leider abgesagt werden, da die Referentin schwer erkrankt ist

Was können wir tun, um die Genderprägungen nicht zu zementieren, sondern offen zu bleiben? Das Referat mit anschliessender Diskussion regt zum Nach-denken an, wo wir selber in die «Klischeefalle» tappen und was wir dagegen tun können.

Wann

Mittwoch, 24. Mai 2017, 19.30 bis 21.30 Uhr   → abgesagt

Info/Anmeldung

Tel. 056 222 47 44, info@karussell-baden.ch

Flyer…